Veranstaltungen

Okt
19
Fr
2018
WORTRÄUME entdecken – Karina Lotz liest im Café Pastis in Steinbach/Taunus @ Café Pastis
Okt 19 um 19:00
WORTRÄUME entdecken - Karina Lotz liest im Café Pastis in Steinbach/Taunus @ Café Pastis | Steinbach (Taunus) | Hessen | Deutschland

WORTRÄUME entdecken – Karina Lotz liest im Café Pastis
am Freitag, 19. Oktober 2018

Karina Lotz lädt bei ihrer Lesung in WORTRÄUME ein. Das Café Pastis bietet einen Raum der Begegnung, des Austausches und des Geschmackes. Ihren WORTRAUM füllt die Autorin mit Erzählungen, Gedichten und Sinnsprüchen. So entsteht ein Raum gemeinsamen Erlebens, Hörens, Schmunzelns und Nachdenkens. Es erwartet die Gäste ein abwechslungsreiches Programm.

Der Eintritt ist frei.

Die Autorin freut sich auf Sie!

Okt
31
Mi
2018
Vortrag von Thomas Berger: Gutenberg und die Reformation – ein folgenreiches Bündnis am 31.10.2018 in Speyer @ Protestantische Heilig-Geist-Kirche
Okt 31 um 20:00 – 21:00
Vortrag von Thomas Berger: Gutenberg und die Reformation – ein folgenreiches Bündnis am 31.10.2018 in Speyer @ Protestantische Heilig-Geist-Kirche | Speyer | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Gutenberg und die Reformation – ein folgenreiches Bündnis

Vortrag von Thomas Berger in der Heilig-Geist-Kirche in Speyer am 31. Oktober 2018 um 20 Uhr
Eine Zentralveranstaltung für die Speyerer Kirchengemeinden

Die Erfindung des modernen Buchdrucks mit beweglichen Metalllettern und der Druckerpresse durch Johannes Gutenberg (1400-1468) erwies sich als ein wesentliches Unterstützungsmoment der reformatorischen Bewegung. Die Möglichkeit, Flugblätter, Schmähschriften, Bücher und Bibelübersetzungen zu drucken und im ganzen Heiligen Römischen Reich zu verbreiten, beförderte das Erstarken der religiösen Erneuerungsbewegung.
Umgekehrt profitierten die Buchdrucker in erheblichem Ausmaß von den Aktivitäten der Reformatoren. Insbesondere die enorme Schaffenskraft Martin Luthers (1483-1546) als Autor trug wesentlich zum Aufschwung des Druckereiwesens bei. Im 550. Todesjahr Gutenbergs arbeitet der Vortrag die spannenden wechselseitigen Beziehungen heraus. Zugleich gibt der Referent Einblicke in die Zeitverhältnisse, in denen Johannes Gutenberg und die Reformatoren lebten und wirkten. Dabei werden wichtige Stationen in der Biografie der Persönlichkeiten deutlich, die mit der kulturell überaus bedeutsamen Erfindung und deren Auswirkungen verbunden sind. Das angesehene Magazin Time life würdigte die schon früh als Ars sacra, heilige Kunst, bezeichnete mediale Umwälzung als die entscheidende Entdeckung des zweiten Jahrtausends.

Nov
4
So
2018
GEIGEN DER HOFFNUNG – Eine literarische Matinée am 4. November 2018 um 11 Uhr @ +punkt. Kirche INF 130
Nov 4 um 11:00
GEIGEN DER HOFFNUNG - Eine literarische Matinée am 4. November 2018 um 11 Uhr @ +punkt. Kirche INF 130 | Heidelberg | Baden-Württemberg | Deutschland

GEIGEN DER HOFFNUNG
Eine literarische Matinée

Unter dem Titel des Gedichts „Geigen der Hoffnung“ der Lyrikerin Irene Barthel präsentiert am 4. November 2018 eine literarische Matinée Gedichte der Autorin zu sechs Ölgemälden des Künstlers Karl Peifer – inspiriert von Pressefotos der in Jerusalem lebenden amerikanischen Fotojournalistin Heidi Levine. Texte und Gemälde erschienen als Buch im Frankfurter Verlag edition federleicht. Aus den Werken der beiden Künstler sprechen Schrecken und Verzweiflung als Folgen kriegerischer Auseinandersetzungen.
Studierende des Internationalen Studienzentrums Heidelberg haben solche Auswirkungen erlebt und darüber geschrieben. Ihre Gedichte und Texte werden deutsch, englisch, arabisch und hebräisch vorgetragen und geben den Menschen auf den Gemälden eine Stimme.
Die Matinée wird musikalisch begleitet und bietet Gelegenheit zum Gespräch.

Nov
16
Fr
2018
Begegnungen – Vom Miteinander von Alt und Jung – Eine Lesung von und mit dem Autor Siegfried Grosse @ Bauzentrum Gerhardt
Nov 16 um 19:00
Begegnungen - Vom Miteinander von Alt und Jung - Eine Lesung von und mit dem Autor Siegfried Grosse @ Bauzentrum Gerhardt | Butzbach | Hessen | Deutschland

Begegnungen – Vom Miteinander von Alt und Jung
Eine Lesung von und mit dem Autor Siegfried Grosse
am Freitag, 16. November 2018, Butzbach, Bauzentrum Gerhardt

Kinder, Eltern und Großeltern, jung und alt: An diesem Abend nimmt Siegfried Grosse uns mit auf eine kurzweilige und gefühlvolle Reise, eine Reise quer durch die Generationen, von der Kindheit bis ins Großelternzeitalter. Eine spannende Entdeckungsreise rund um das Miteinander, auf der man in verschiedenen Altersabschnitten in unmittelbaren Kontakt mit wichtigen Reibungspunkten und Momenten voller Lebensgefühl kommt.

An ausgewählten, markanten Stationen dieser Reise wird Halt gemacht, um nachhaltige und wichtige Eindrücke auf sich wirken lassen zu können. Der Hörer schlüpft in rascher Reihenfolge in, ihm manchmal wohl bereits bekannte, aber auch für den einen oder anderen noch unbekannte, Rollen. Kritisches Mitdenken und intensives Mitfühlen garantieren eindrucksvolle Reiseerlebnisse. Die unmittelbar aus dem Lebensalltag entstandenen Texte animieren zum Innehalten, wecken Neugier und setzen beim Hörer immer wieder ungeahnte Kräfte frei.

Der Autor Dr. Siegfried Grosse arbeitet seit 45 Jahren in Beratung, Therapie und Ausbildung. Er versteht es meisterhaft, in seinen Schilderungen und Beschreibungen Gedanken und Gefühle in eine wohltuende Balance zu bringen. In seinen Texten spiegelt sich das Leben in all seinen beeindruckenden Schattierungen wider. Buntes mischt sich mit Grauem. Nachdenkliches und Tiefgründiges mit Heiterem und Humorvollem. Zu Erwartendes mit Überraschendem.

Meditative Klangsequenzen begleiten die spannende Zeitreise und sorgen für eine weitere Vertiefung der vielfältigen Betrachtungen.

Näheres über den Autor: https://www.wohlbefinden-und-erfolg.de/start/

Nov
17
Sa
2018
Buchmesse Aschaffenburg 2018 @ Schloss Aschaffenburg
Nov 17 um 10:00
Buchmesse Aschaffenburg 2018 @ Schloss Aschaffenburg

Die edition federleicht ist mit einem Stand auf der Buchmesse Aschaffenburg 2018 vertreten.

Veranstaltunshinweis: Samstag, 17. November 2018, 13:45 bis 14:15 Uhr in der Literatur-Garderobe

Schreiben Sie?
Autoren aus dem literarischen Journal SCHREIBTISCH stellen sich vor und lesen Auszüge aus ihren Texten

Nach einem kurzen Einblick in die Verlagsarbeit der edition federleicht lesen Autoren des Verlages und Mitglieder des Skriptoriums Seligenstadt Auszüge aus ihren Texten des jährlich erscheinenden literarischen Journals SCHREIBTISCH vor. Die erste Ausgabe erschien 2017 mit insgesamt 46 Autoren und Künstlern. Die zweite Ausgabe gab die Verlegerin Karina Lotz im August 2018 heraus. In nur zwei Jahren stieg die Anzahl der im Journal vertretenen Autoren und Künstler auf sage und schreibe 69. Der Verlag bietet auch für die folgenden Ausgaben des Journals interessierten Autoren und Künstlern die Möglichkeit, ihre Texte beziehungsweise künstlerischen Werke einzureichen.