Andreas Egert liest aus fehlfarbenfroh in Berlin

Wann

17.09.2022    
18:00 - 19:30

Wo

Bottega Barone
Luetzowstrasse 38, Berlin, 10785

Veranstaltungstyp

Andreas Egert liest aus seinem Aphorismenband fehlfarbenfroh in Berlin.

Die Gattung des Aphorismus hat eine lange Tradition, die von Lichtenberg über Nietzsche zu Karl Kraus führt. Andreas Egert unternimmt in seinem Opus Magnum eine abenteuerliche Reise durch die Welt seiner Aphorismen, die kaum ein Thema auslassen – da geht es um Spaghettiträger, Pandemien, Untersuchungsausschüsse, Fußball und andere Dinge des Lebens. Die Aphorismen sind mal bissig, mal sprengend, mal gnädig, aber fast immer überraschend. Sie wollen Muster, Konventionen und Denkfaulheiten kritische hinterfragen und den Menschen da retten, wo er noch zu retten ist.